• Wir haben hier und da Einnahmen durch Gebühren. Zum Beispiel geht 1/3 der Transaktionsgebühr von Kartenzahlungen an uns. 2/3 an ein Aufforstungsprojekt in Brasilien. Ab der 4. Abhebung im Kalendermonat, zahlt der Kunde 2€ pro Abhebung. In Zukunft wird es ein bezahltes Girokonto geben. Das ist aber nicht zwingend. Die kostenlose Option wird weiterhin zur Verfügung stehen.


  • Wir haben Investoren an Bord geholt, die allesamt hinter unserer Idee stehen und mit dieser vereinbar sind. Die Mehrheit der Anteile zeichnen aber die Gründer, Inas, Michael und Jakob. Hier gibts nochmal ausführlichere Infos dazu. 


  • Wie alle anderen Banken auch, dürfen wir die Einlagen unserer Kunden investieren. Die Rendite daraus, finanziert dann die Bank. Der Unterschied zu anderen Banken: Bei uns werden ausschließlich nachhaltige, ethische und zukunftsfördernde Unternehmen und Projekte unterstützt. Im Impact Board siehst Du unsere bis jetzt getätigten Investitionen. Du kannst dort auch für mehr Infos und eine Erklärung drauf klicken. Hier auch noch mal mehr zu Investments.