Crowdinvesting ist eine Finanzierungsform, bei der sich Privatpersonen an zumeist jungen Unternehmen (Startups) beteiligen. In unserem Fall läuft das über sogenannte Genussrechte. Was genau das bedeutet, erklären wir Dir hier


Die Chance für Dich als Investor*in liegt darin, durch die Beteiligung an unserem möglichen Gewinn eine hohe Rendite zu erwirtschaften. Es gibt allerdings auch Risiken beim Crowdinvesting: Wie bei jeder Kapitalbeteiligung können Investor*innen ihr eingesetztes Geld komplett verlieren, wenn das Unternehmen nicht erfolgreich ist und bspw. pleitegeht.