Das Verwahrentgelt wird auf Tagesbasis berechnet. Maßgeblich für die Berechnung ist der Kontostand über Nacht. 


Hier ein Beispiel: Auf deinem Girokonto liegen 30.000 €, auf deinem gemeinsam genutzten Konto 25.000 € und auf deinem Pocket 10.000 €. Dein Gesamtguthaben bei Tomorrow beträgt also 65.000 €. Weil du damit 15.000 € über der Grenze von 50.000 € liegst, wird für diesen Betrag ein Verwahrentgelt veranschlagt. 


Das berechnet sich wie folgt: 15.000 € x 0,5 % / 360 = 0,21 €. Für diesen Tag beträgt das Verwahrentgelt also 0,21 €.


Wenn du am nächsten Tag 5.000 € ausgibst, beträgt dein Gesamtsaldo bei Tomorrow nur noch 60.000 €. Somit wird nur noch für 10.000 € Verwahrentgelt fällig. Für diesen Tag fällt dann ein Verwahrentgelt von 0,14 € an. (10.000 € x 0,5 % / 360 = 0,14 €). 


Diese Beträge werden Tag für Tag addiert und am Ende des Quartals in einer Summe von deinem Konto abgezogen.