Nein, eher nicht. Natürlich, auch wir nutzen die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung, um Banking und Finanzen anders darzureichen, als es bisher möglich war: einfacher, günstiger, schneller.

Das allein darf aber kein Selbstzweck sein, glauben wir. Wir haben das Projekt Tomorrow gegründet, weil wir damit einen wirklichen Unterschied machen wollen. Wir glauben an das Gute im Geld - und möchten mit unseren Finanzdienstleistungen und -produkten sozialen und ökologischen Wandel ermöglichen. Wir möchten regenerative Energien fördern und ökologischen Landbau ebenso. Wir möchten andere „social business“-Ideen finanzieren, Bildungsprojekte anschieben und nachhaltigere Lebens- und Wohnräume gestalten. Wir möchten zeigen, dass Geld ein Teil der Lösung sein kann.