Um unser Feature Rounding Up als langfristigen Impact Driver bei Tomorrow zu etablieren, haben wir eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (gGmbH) gegründet.


Mit der Gründung einer gGmbH sind wir den nächsten großen Schritt gegangen und unserem Ziel Create a better future for everyone by using money as a force for good ein Stückchen näher gekommen. Als gGmbH können wir Spenden über Rounding Up annehmen und an die entsprechenden Organisationen weiterleiten. Dabei ist der Zweck für diese Gelder klar definiert: Das Hauptziel der gGmbH ist der Kampf für Klimagerechtigkeit - wir garantieren, dass Gelder ausschließlich für den Kampf gegen die Klimakatastrophe verwendet werden.


Für diese Zwecke darf das Geld der gGmbH verwendet werden:

§ 52 4 Förderung der Jugend- und Altenhilfe

§ 52 10 Hilfe für Flüchtlinge

§ 52 12 Zivilschutz und Katastrophenschutz

§ 52 13 Toleranz in allen Bereichen der Kultur und Völkerverständigung

§ 52 14 Tierschutz

§ 52 15 Entwicklungszusammenarbeit

§ 52 8 Förderung des Naturschutzes

§ 52 18 Gleichberechtigung von Mann und Frau

§ 52 24 Förderung der demokratischen Staatsführung


Weitere Vorteile

  1. Eine gGmbH ist als Non-Profit Organisation berechtigt, Spenden anzunehmen und dem*r Spender*in steuerwirksame Spendenbescheinigungen auszustellen
  2. Der gemeinnützige Zweck ist für Verbraucher*innen und Geschäftspartner*innen sofort an der Bezeichnung erkennbar
  3. Die gGmbH ist sehr flexibel und ermöglicht es uns auch Organisationen zu unterstützen, die nicht spendenberechtigt sind